SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga Fulda Süd, 30.ST

SG Rot-Weiss Rückers   TSG Lütter
SG Rot-Weiss Rückers 1 : 3 TSG Lütter
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga Fulda Süd   ::   30.ST   ::   27.05.2017 (15:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Mirko Gerhard

Assists

Sascha Hofmann

Gelbe Karten

Julian Lauer, Michael Ruppert

Zuschauer

200

Torfolge

0:1 (67.min) - TSG Lütter
1:1 (75.min) - Mirko Gerhard (Sascha Hofmann)
1:2 (77.min) - TSG Lütter
1:2 (90.min) - TSG Lütter

SGR beendet die Saison auf Platz 4

Die Ausgangslage war klar: Die SGR musste das Heimspiel gewinnen und gleichzeitig auf einen Sieg von Nachbar SV Schweben gegen die SG Oberzell/Züntersbach hoffen, um sich noch für die Aufstiegsspiele zur Gruppenliga zu qualifizieren. Doch was auf in Schweben passierte, spielte erstmal keine Rolle, zuerst mussten die eigenen Hausaufgaben erledigt werden. Mit der TSG Lütter, bis zur Winterpause schärfster Konkurrent der SGR um Platz zwei, kam ein durchaus starker Gegner zum Sportfest nach Rückers.

Das zeigten die Gäste auch bereits in der 6. Minute, als ein langer Ball über die Abwehr gespielt wurde und der Gäste-Stürmer frei vor Tormann Michael Förster auftauchte. Förster war noch mit den Fingerspitzen am Ball und Kevin Sorg konnte auf der Linie klären. In der 9. Minute die erste große Chance für die SGR, nach einer Flanke segelte der Gäste-Torhüter am Ball vorbei, Julius Schäfer traf diesen aber nicht mehr richtig und köpfte knapp am Tor vorbei. Mitte der ersten Halbzeit tauchte Mirko Gerhard nach einem Pass von Rudi Wasriow frei vorm Gäste-Tor auf, scheiterte aber am Lütterer Schlussmann. Kurz vor der Pause entbrannte großer Jubel am Rückerser Sportplatz, doch der Freistoß von Rudi Wasirow ging knapp am Tor vorbei und ließ nur das Außennetz zappeln.

Nach der Pause hatte Rückers gleich wieder eine gute Möglichkeit, als Mirko Gerhard in den Strafraum zog, seine scharfe Hereingabe von Marius Beßler verlängert wurde, ein Lütterer Abwehrspieler aber in letzter Sekunde noch den Ball vor Sascha Hofmann klären konnte. In der 67. Spielminute gab es Freistoß für die TSG Lütter. Der stramme Schuss schlug im Dreieck des Rückerser Kastens ein, Michael Förster war zwar noch mit den Fingerspitzen am Ball, konnte diesen aber nicht entscheidend ablenken - 0:1. Nach einem langen Ball in den Strafraum, den Marius Beßler dem Abwehrspieler vom Fuß zu Mirko Gerhard spitzelte, verwehrte der Schiedsrichter das Tor zum 1:1 und entschied auf Stürmerfoul durch Beßler. In der 75. Minute legte Kapitän Sascha Hofmann nach einem Wasirow-Freistoß auf Gerhard ab, der den Ball frei vorm Tor zum 1:1 ins Netz hämmerte. Leider hielt der Jubel nicht lange, denn bereits mit dem nächsten Angriff erzielte Lütter die erneute Führung. Danach kam nicht mehr viel von Rückers, ein weiterer Lütter-Treffer wurde wegen Abseits nicht gegeben und so dauerte es bis zur 90. Minute bis zur endgültigen Entscheidung. Michael Förster spielte bei einem Klärungsversuch den Ball in den Fuß des Lütterer Stürmers, der ließ sich diese Chance nicht nehmen und schob zum 3:1 Endstand ein.

Da die SG Oberzell/Züntersbach einen Punkt in Schweben holte, hätte auch ein Sieg nicht gereicht, um an der Relegation teilnehmen zu können. Somit belegt die SGR am Ende einen sehr guten vierten Platz, punktgleich mit der SG Kressenbach/Ulmbach und vier Punkte hinter dem Zweitplatzierten SG Oberzell/Züntersbach.

Tore: 0:1 Julian Hauner (67.) 1:1 Mirko Gerhard (75.) 1:2 Anton Takunov (77.) 1:3 Marius Gerhard (90.)

Zuschauer: 200

Schiedsrichter: Atta Ul Waheed Rana (Reichelsheim)

Bericht geschrieben von Christoph Gehlert


Fotos vom Spiel


Zurück