SG Rot-Weiss Rückers 1920 e.V.

1.Frauen : Spielbericht Verbandsliga Nord, 25.ST

SG Rot-Weiss Rückers   TSV Klein Linden
SG Rot-Weiss Rückers 1 : 4 TSV Klein Linden
(0 : 3)
1.Frauen   ::   Verbandsliga Nord   ::   25.ST   ::   20.05.2017 (17:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Melanie Balzer

Gelbe Karten

Melanie Balzer, Luisa Etzel

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (1.min) - TSV Klein Linden
0:2 (5.min) - TSV Klein Linden
0:3 (19.min) - TSV Klein Linden
1:3 (51.min) - Melanie Balzer
1:4 (85.min) - TSV Klein Linden

Erneute Heimniederlage besiegelt den Abstieg

Nachdem unsere Frauen 15 Jahre lang ununterbrochen auf Verbandsebene in der Verbandsliga und Hessenliga spielten, müssen sie bei 5 Absteigern aus der 13 Mannschaften umfassenden Verbandsliga  in der kommenden Saison wieder auf Regionalebene in der Gruppenliga antreten. Die deutliche Niederlage in diesem Spiel täuscht über den wahren Spielverlauf hinweg. Unsere Frauen verschliefen den Start total und gerieten bereits nach 30 Sekunden mit 0:1 in Rückstand. Dieser Schock hatte zur Folge, dass den Gästen bereits nach 5 Minuten das 2:0 gelang. Mit dem 3. Schuss auf das Tor der Rot – Weißen stand es in der 19. Minute bereits 0:3. Das waren tatsächlich die einzigen 3 Schüsse, die in Halbzeit 1 auf das Tor unserer Frauen abgegeben worden waren. Dabei hatten die Gäste in der ersten halben Stunde allerdings spielerische Vorteile. Danach fanden unsere Frauen dann immer besser ins Spiel. So vergab Christina Reichenauer in der 35. Minute eine gute Möglichkeit zum Anschlusstreffer und 5 Minuten später hatte Julia Lotz Pech. Ihr Distanzschuss landete an der Unterkante der Querlatte und von dort am Pfosten, von wo aus er ins Feld zurücksprang.  Nach dem Seitenwechsel waren unsere Frauen dann  klar spielbestimmend. Der Anschlusstreffer in der 51. Minute durch Melanie Balzer, die nach einem Eckball von Christina Reichenauer per Kopf erfolgreich war, gab Anlass zur Hoffnung das Spiel noch drehen zu können. Es folgten mehrere gute Möglichkeiten, die jedoch allesamt vergeben wurden. Als die Gäste dann in der 85. Minute einen Konter erfolgreich zum  1:4 abschließen konnten, bedeutete dies die Entscheidung. Der Abstieg wurde nicht nur in diesem Spiel festgemacht, denn im Verlauf der gesamten Saison gab es genügend Spiele, die durch die Abschlussschwäche unserer Frauen entschieden wurden. Das zeigt sich auch an den nur 28 geschossenen Toren, was die wenigsten in der gesamten Liga bedeutet. Da die Mannschaft im Gegensatz zum Abstieg aus der Hessenliga vor einem Jahr diesmal wohl ziemlich komplett zusammen bleiben wird, sollte sie das nötige Potential haben in der Gruppenliga ganz vorne mitzuspielen.  

Aufstellung SG Rückers: Nadine Kress, Luisa Etzel,  Sabine Schreiner (28. Helen Taore), Sabrina Hanke, Jessica Strieg, Julia Lotz, Estelle Gräb, Christina Reichenauer, Sophia Schäfer (54. Alicia Leipold),  Lea Koch (79. Katharina Storch), Melanie Balzer                  

Schiedsrichter: Meiko Becker, Kefenrod

Tore: 0:1, 0:2 (1.,5.) beide Sophie Steuernagel, 0:3, 1:4 (19., 85.) beide Daniela Fondacaro, 1:3 (51.) Melanie Balzer

Bericht geschrieben von Raimund Müller


Zurück